Schlagwort-Archive: ISO 9001

Revisionskompetenz nachweisen – Was Sie als Auftraggeber wissen sollten

Mal wieder über einen Rechtschreibfehler gestolpert? Oder über einen falschen Fachbegriff? Diese und ähnliche Dinge kommen immer wieder in Übersetzungen vor, da auch Übersetzer nur Menschen sind. Doch selbst in Texten, die förmlich und terminologisch einwandfrei sind, können noch Fallen enthalten sein, die man oft nur bedingt dem Übersetzer anlasten kann. Sie als Auftraggeber können etwas gegen all die genannten Probleme tun. So sollten Sie natürlich in erster Linie einen professionellen und kompetenten Übersetzer auswählen, aber diesem beispielsweise auch vernünftiges Referenzmaterial zur Verfügung stellen, klare Vorgaben machen, für Fragen zur Verfügung stehen und ihm eine ausreichende Bearbeitungszeit einräumen.

Eine weitere Möglichkeit, um eine höhere Qualität der Übersetzung sicherzustellen, ist das „Vier-Augen-Prinzip“, das heißt, die Prüfung der Übersetzung gegen den Ausgangstext durch einen zweiten Übersetzer. In der internationalen Norm für Übersetzungsdienstleistungen, der ISO 17100, wird dies „Revision“ genannt und ist dort ein obligatorischer Schritt. Bei mir finden Sie diese Leistung unter „Übersetzungslektorat“, andere Dienstleister verwenden teils abweichende Bezeichnungen.

Ich biete schon seit vielen Jahren Revisionen bzw. Übersetzungslektorate an. Dabei überprüfe ich für meine Kunden, die oft mit einem Workflow gemäß ISO 17100 arbeiten, die Übersetzungen anderer Übersetzer auf Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik, korrekte Terminologie, Stil, korrekte Zahlen, Übereinstimmung mit der Aussage des Ausgangstextes usw. Außerdem kann ich die Revision meiner Übersetzung Ihrer Texte durch einen zweiten Übersetzer für Sie organisieren.

Wenn Sie nach der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001 oder der ISO 17100 zertifiziert sind, müssen Sie die Kompetenz Ihrer Dienstleister nachweisen. Das Wort Ihres Dienstleisters reicht leider nicht aus. Ihr Auditor will harte Fakten, einen Nachweis, sehen. Damit Sie ihm diesen schwarz auf weiß geben können, habe ich vor zwei Wochen ein zweitägiges Seminar mit Zertifikatsprüfung besucht. Themen waren unter anderem Ziele und Zweck der Revision, Grundsätze der Revision, Fehlerkategorien, Revisionsprozesse, Normen im Qualitätsmanagement, Revisionsumfang und -tiefe, Revisionskompetenz und vieles mehr.

Wenn Sie also für Ihre Zertifizierung bzw. Rezertifizierung einen Nachweis benötigen, dass ich über die nötige Revisionskompetenz gemäß ISO 17100 bzw. ISO 9001 verfüge, dann melden Sie sich bei mir. Ich stelle Ihnen dann das entsprechende Zertifikat gerne für Ihre Unterlagen zur Verfügung.

Falls Sie selbst Übersetzer sind und sich für das genannte Seminar bzw. eine Möglichkeit zum Nachweis Ihrer Revisionskompetenz interessieren, dann haben Sie noch etwas Geduld. In wenigen Tagen erzähle ich für interessierte Kolleginnen und Kollegen gerne etwas ausführlicher von dem Seminar.