Schlagwort-Archive: Interoperabilität

Bearbeiten von MemoQ-Dateien mit SDL Trados Studio 2014

Vor einiger Zeit kam ein Kunde mit einer interessanten Anfrage auf mich zu, die allerdings Komplikationen in der Umsetzung vermuten ließ. Es ging um die Übersetzung einer Installationsanleitung für einen Teil eines Motorenprüfstands. Das Thema war kein Problem, allerdings sollte die Übersetzung mit MemoQ bearbeitet werden. Bei MemoQ handelt es sich um ein immer beliebter werdendes CAT-Tool der Firma Kilgray, das ich allerdings nicht besitze. Ich arbeite für gewöhnlich mit SDL Trados Studio 2014, sodass ich den Auftrag natürlich in gewohnter Umgebung bearbeiten wollte. So fragte ich den Kunden, ob es auch anders ginge. Leider nein. Der Haken an der Sache war, dass der Kunde meines Kunden bereits ein Übersetzungspaket aus Transit, einem anderen CAT-Tool, geschickt hatte. Dieses Format ist in SDL Trados Studio 2014 bislang nicht einlesbar. Es ging also um folgende Schritte: Transit -> MemoQ -> SDL Trados und wieder zurück. Da stehen selbst mir die Haare zu Berge.

Da ich aber nur ungern so schnell aufgebe, habe ich mich auf die Suche nach einer Lösung gemacht. Nach einer kurzen Recherche wurde ich bei SDL OpenExchange, dem App-Store von SDL, fündig. Dort kann man sich einen Dateifilter herunterladen, mit dem sich MemoQ-Dokumente im *.mqxlf-, *.mqxliff- und *.mqxlz-Format in SDL Trados Studio 2014 importieren, bearbeiten und wieder exportieren lassen. Da man sich bei neuen Arbeitsprozessen nie ganz sicher sein kann, wollten mein Kunde und ich auf Nummer sicher gehen. So testeten wir zunächst an einer kleinen Datei, ob alle Prozessschritte problemlos ablaufen. Mit Erfolg! Der Kunde konnte die Datei wieder im MemoQ importieren und auch der Rückimport in das Transit-Format schien problemlos zu klappen. So kam es, dass ich den Auftrag tatsächlich erhalten habe. Auch nach der Lieferung aller Dateien kam es beim Kunden zu keinen Schwierigkeiten. Zumindest wurden mir keine mitgeteilt.

Ob die Interoperabilität zwischen MemoQ und SDL Trados Studio 2014 auf diese Weise wirklich gewährleistet ist, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Vielleicht hat ja ein hier mitlesender Kollegen bzw. eine Kollegin, die mit MemoQ arbeiten, nähere Erfahrungen in diesem Bereich. Ich bin an Euren Erkenntnissen sehr interessiert. Bitte einfach melden!