Normen in der Übersetzung

Wissenswertes

Als Übersetzer und Lektor für Technik sollte ich nicht nur bestimmte Schraubentypen auseinanderhalten können, sondern auch Normen im Blick haben. Ja, natürlich auch die DIN EN ISO 17100 zu Übersetzungsdienstleistungen oder die DIN EN 82079-1 über die Erstellung von Nutzungsinformationen, aber nicht nur.

Gerade in Technischer Dokumentation, wie etwa in Betriebsanleitungen, Reparaturhandbüchern usw., wird direkt auf Normen verwiesen, häufig in Verbindung mit der EU- oder EG-Konformitätserklärung. Worauf ich dabei achte, möchte ich Ihnen hier kurz zeigen:

Korrekte Normenbezeichnungen

Es kommt immer wieder vor, dass im ausgangssprachlichen Text eine Normenbezeichnung nicht ganz korrekt ist. Es kann ein Kopierfehler, ein Zahlendreher, eine fehlende Erweiterung (etwa „-1“) oder eine versehentlich falsch angegebene Normungsstelle sein (DIN, ISO usw.). Wenn ich den Verdacht habe, dass etwas nicht stimmen könnte, prüfe ich dies nach und teile Ihnen tatsächliche Fehler mit.

Korrekte Normentitel

Der Titel der Norm sollte nach einer Übersetzung noch stimmen. Daher recherchiere ich die offizielle Bezeichnung der Norm stets im Verlauf der Übersetzung ins Deutsche. Wenn in Ihrem Text frei formulierte oder gekürzte Titel verwendet werden, frage ich eventuell bei Ihnen nach, ob dies auch in der Übersetzung so sein soll oder ob Sie die offizielle Übersetzung wünschen. Immerhin könnten Sie die Änderung aus Platzgründen oder zur Betonung eines besonderen Aspekts der Norm absichtlich so gewählt haben.

Verweise auf den Inhalt der Norm

Für die Arbeit als technischer Übersetzer ist es ab und an erforderlich, ein Norm tatsächlich zu erwerben. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich bei verschiedenen Fachgebieten nicht jede relevante Norm vorhalten kann. Wenn Ihr Text ausdrücklich die Terminologie einer Norm verwendet oder auf dort beschriebene Verfahren verweist (wie etwa Testverfahren), teilen Sie mir dies bitte mit. Wir können dann besprechen, wie weiter vorzugehen ist. Sollten sich die fraglichen Punkte nicht bereits anhand der Inhaltsverzeichnisse der betroffenen Normen lösen lassen, gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Ihnen genügt die Übersetzung ohne Verwendung der exakten Formulierungen der Norm.
  • Sie haben die Norm vorliegen und können sie mir im Rahmen des Projekts zur Verfügung stellen.
  • Sie haben die Norm vorliegen und stehen für Rückfragen zur Verfügung.
  • Ich erwerbe die Norm (mit Verrechnung der anfallenden Kosten).

    • Wenden Sie sich mit Fragen zur Übersetzung Ihrer Technischen Dokumentation gern jederzeit an mich.


Derzeit im Fokus

www.tejera-fachuebersetzungen.de   |   Impressum   |   Datenschutz