Website-Lokalisierung mit Typo3

Wenn Sie für Ihren Internetauftritt Typo3 verwenden und eine Übersetzung Ihrer Website benötigen, gibt es für Sie zwei Möglichkeiten:

1) Sie geben einem bzw. mehreren Übersetzern Zugang zum Backend, indem Sie ihm einen entsprechenden Benutzernamen und ein Kennwort zur Verfügung stellen. Der Übersetzer ruft im Backend dann die einzelnen Textblöcke auf und übersetzt direkt.

2) Sie verwenden den Localization Manager für Typo3 und exportieren die von Ihnen benötigten Texte in eine XML-Datei, die dann vom Sprachdienstleister übersetzt und dann wieder eingespielt werden kann.

Ich würde Ihnen in den meisten Fällen zu der zweiten Variante raten. Diese hat eine Vielzahl von Vorteilen. So kann der Übersetzer bei Bearbeitung der XML-Datei ein Translation-Memory-System verwenden, sodass Sie von einer größeren Konsistenz und Effizienz profitieren können und die Übersetzungen auch für zukünftige Lokalisierungsprojekte nutzbar sind. Zudem muss sich der Übersetzer nicht erst im Typo3-Backend zurechtfinden, was für Leute, die das noch nicht gemacht haben, kompliziert sein kann. Selbst wenn Sie von einigen Elementen keine Übersetzung benötigen, lässt sich das mit der XML-Variante bequem regeln. Kompetente Übersetzer, die mit ihren Werkzeugen umgehen können, sind dank moderner CAT-Tools in der Lage, über Parser-Einstellungen einzelne Elemente von der Übersetzung auszuschließen. Hierdurch lassen sich die Kosten und auch der Zeitaufwand teilweise deutlich reduzieren.

Egal, ob Sie sich für die erste oder die zweite Variante entscheiden, Sie sollten an ein Lektorat im Frontend denken. Derjenige, der die Übersetzung erstellt hat, oder auch ein anderer Sprachdienstleister sollte sich die Übersetzung im Layout anschauen. Oftmals muss die Länge der Texte angepasst werden oder aus dem größeren Kontext ergibt sich, dass man einen Satz doch anders ausdrücken muss. In jedem Fall kommt ein solches Lektorat der Qualität Ihres Textes zugute. Gerade bei Website-Texten, die in den meisten Fällen direkt für Kunden oder Auftraggeber gedacht sind, ist Qualität entscheidend! Vertrauen Sie hier also auf die Dienste von Profis.