Umfrage: Verhältnis zwischen Übersetzern und Agenturen

Wenn ich mit anderen freiberuflichen Übersetzerinnen und Übersetzern spreche, geht es häufig auch um schlechte Erfahrungen mit Übersetzungsagenturen. Es gibt kaum einen Übersetzer, der keine Anekdote aus diesem Bereich zum Besten geben kann. Aber auch in Übersetzungsagenturen kursieren oft Horrorgeschichten von Erlebnissen mit Übersetzern.

Mein Eindruck ist, dass zwar nicht alle, aber viele der Probleme zwischen Übersetzern und Übersetzungsagenturen auf falschen Erwartungen, Missverständnissen und vor allem Unkenntnis beruhen – und zwar von beiden Seiten. Dagegen möchte ich etwas tun und zwar zum beiderseitigen Vorteil. Um mehr zu erfahren, habe ich daher zwei Umfragen erstellt, eine für Übersetzer und eine für Übersetzungsagenturen. Wenn Sie zu einer der beiden Gruppen gehören, dann nehmen Sie sich bitte kurz die Zeit, um an einer der Umfragen teilzunehmen (evtl. treffen auf Sie auch beide zu). Ihre Meinung und Erfahrung sind sehr wertvoll und wichtig. Die Teilnahme ist absolut anonym und auch Ihre IP-Adresse wird nicht erfasst. Hier die Links zu den Umfragen:

Umfrage für Übersetzer

Umfrage für Agenturen

Vielen Dank bereits vorab für Ihre Teilnahme!

Die Ergebnisse der Umfrage und Ihre Antworten werden in ein Sach-/Fachbuchprojekt einfließen, das ein wenig dazu beitragen soll, das teilweise angespannte Verhältnis zwischen den beiden Parteien zu verbessern. Wenn Sie Anregungen oder Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

Freundliche Grüße

Florian Tejera
Diplom-Übersetzer