Kundenpflege auf die angenehme Art

Kundenpflege kann sehr vielfältig sein. Manche schreiben Weihnachtskarten oder schicken Geschenke, andere führen regelmäßige Gespräche zur Verbesserung der Zusammenarbeit. Das kann bis hin zu gemeinsamen Team-Building-Veranstaltungen gehen. Ich habe all diese Dinge schon gemacht, eine meiner Lieblingsvarianten bleibt jedoch ein einfacher persönlicher Besuch. Leider komme ich nicht allzu oft dazu. Da es in der letzten Woche mal wieder geklappt hat, freue ich mich besonders, kurz darüber zu berichten.

Ich habe die Düsseldorfer Niederlassung der 2W Technische Informations GmbH bzw. des Sprachmarkts besucht. Die Firma hat ihren Hauptsitz in München, jedoch eine kleine Niederlassung in Düsseldorf. Ich arbeite seit mehreren Jahren regelmäßig für die 2W GmbH. Neben Übersetzungen erbringe ich auch sehr viele Korrektorats- und Lektoratsleistungen für diesen Kunden, das heißt, ich korrigiere und prüfe direkt auf Deutsch verfasste Broschüren, Kataloge und sonstige Texte (keine Übersetzungen) auf korrekte Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung und Konsistenz. Je nach Kundenwunsch kommt auch eine stilistische Prüfung hinzu.

Das persönliche Verhältnis zu meinen Ansprechpartnern in der Firma ist sehr angenehm, sodass man sich wie ein weiteres Mitglied des Teams fühlt. Das nützt beiden, da ich einerseits gerne einige Schritte für diesen Kunden weiter gehe als unbedingt erforderlich und andererseits auch mehr Verständnis von Kundenseite erlebe. Zudem macht es den Arbeitsalltag sehr viel heller und angenehmer. Dazu tragen nicht zuletzt auch meine beiden Ansprechpartnerinnen in Düsseldorf bei, die auf die wohlklingenden Nachnamen Goldenstein und Engelland hören. Herzlichen Dank an die beiden für ihre tolle Gastfreundschaft und die netten Stunden bei Kaffee und süßen Teilchen.

Kundenbesuch bei der 2W GmbH

v.l.n.r. Katrin Goldenstein, Florian Tejera, Katja Engelland